Quinoa-Rezepte

Quinoa ist in der Küche sehr vielseitig einsetzbar. Es kann, wie Reis, im Verhältnis von 1 : 2 in Wasser gekocht werden. Auf jede Einheit Quinoa kommt dabei die doppelte Menge an Wasser mit dem man es in einem Topf aufkocht. Nach etwa 15-20 Minuten sollte die Flüssigkeit aufgenommen sein. Schließlich lässt man es in einem Sieb abtropfen. Gekocht kann es so als Beilage zu jeglichen Gerichten serviert werden.

Häufig findet Quinoa auch Verwendung in der veganen Küche, da es aufgrund seiner Zusammensetzung alle wichtigen Nährstoffe in ausreichender Konzentration liefert, sowie essentielle Aminosäuren. Auch für die glutenfreie Ernährung ist das Gemüse Quinoa sehr geeignet, z.B. als Mehl in Backwaren.

Es passt hervorragend als sättigende Beilage zu allem was man gerade noch Zuhause hat: Wurzelgemüse wie Möhren, Sellerie und Steckrüben, Kohlarten wie Weißkohl, Wirsing, Kohlrabi und Blumenkohl, aber auch Hülsenfrüchte wie Bohnen, Erbsen usw. Sobald diese gegart sind kann die Mahlzeit beginnen. Ebenso gibt es fast grenzenlose Rezepturen für z.B. Brot, Kuchen oder Cookies als Gebäckteig, in Obstkombinationen oder Salate, sowie gemischte Pfannen und Aufläufe.

Hier vorab ein paar von uns ausgewählte Rezepte:

 

Obstschale

Tomatenbrot

Gemüsepfanne

Gemüsepfanne

Cookies

Cookies

Beilagensalat

Beilagesalat

quinoariegel

Quinoariegel

Auflauf